24.11.2014

Augenklinik Wittenbergplatz Berlin: FEMTO-LASER gegen Grauen Star

Bild: augenarzt.co.hu

Augenklinik Wittenbergplatz Berlin

Kontakt zu Augenklinik am Wittenbergplatz

Terminvereinbarung:
+49 30 - 211 48 62
+49 30 - 23 60 88 790
Mo.-Fr. von 9-18 Uhr

Seit Januar 2013 wird in der Augenklinik am Wittenbergplatz in Berlin neben der klassischen messergeführten Katarakt-Operation mit großem Erfolg eine brandneue Behandlungsmethode eingesetzt - die Femtolaser-assistierte Katarakt-Operation.
Ein innovativer Femtosekunden-Laser verwandelt sich in der Operateur-Hand blitzschnell in ein hochpräzises „Laserskalpell“. Bei dieser neuen, sanften Hightech-Technologie wird die Linsenkapsel mit punktgenau gezielten Femtosekundenimpulsen eröffnet.
Der Femto-Laser arbeitet mit ultrakurzen Lichtimpulsen im Bereich von Femtosekunden (0,000 000 000 000 001 Sek). Durch diese enorme Energiedichte entstehen im Gewebe Tausende kleine Luftbläschen aus Wasser und Kohlendioxid, die die Gewebeschicht sauber und präzise an der vorher genau berechneten Stellen trennen. Ohne Trauma und ohne thermische Schädigung von Nachbargeweben.
So werden mit mikroskopischer Genauigkeit die ersten wichtigsten Operationsschritte vorgenommen – das Öffnen der Linsenkapsel und die Zertrümmerung der trüben Linse. Anschließend übernimmt der erfahrene Operateur wie gewohnt das Absaugen der zertrümmerten Eigenlinse und das Einsetzen der künstlichen Linse.
Dank dieser innovativen Behandlungsmethode kommt es schon am OP-Tag kaum noch zu Reizerscheinungen am Auge. Die Katarakt-Operation wird dadurch noch schonender, präziser und sicherer.
Vorteile einer Femtolaser-assistierten Katarakt-Operation auf einen Blick:
• absolute Präzision 
• exaktere OP-Ergebnisse
• maximale Patienten-Sicherheit
• minimale Komplikationsrisiken
(c)Quelle

Рейтинги

Счетчик PR-CY.Rank Яндекс.Метрика я читаю Travel.UZ

Schufa Öffnungszeiten Berlin

Google+ Badge